Malte Pfeiffer, Volker List "Kursbuch Darstellendes Spiel"
Malte Pfeiffer, Volker List "Kursbuch Darstellendes Spiel"

Malte Pfeiffer, Volker List "Kursbuch Darstellendes Spiel"

23,75 EUR

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Kundenrezensionen

  • 05.05.2009
    Ich bin Student der Angewandten Theaterwissenschaften und arbeite seit 10 Jahren mit Laien und Profis auf der Bühne. In meinen Theaterworkshops leite ich Kinder und Jugendliche, Erwachsene und Senioren an, darunter auch Menschen mit Behinderung, mit Migrationshintergrund sowie Langzeitarbeitslose. Das neue Kursbuch von Pfeiffer/ List enthält umfangreiches Material für die Theaterarbeit in der Schule/Oberstufe (allerdings fehlt mir hier die Unterrichtserfahrung als Lehrkraft), es lässt sich aber auch hervorragend im außerschulischen Bereich einsetzen. Vor allem die einzeln verwendbaren Module zum fundierten Training bestimmter Kompetenzen finde ich toll! Die fehlen den meisten anderen Fachbüchern,die sich vor allem auf ein spezielles Thema/Drama konzentrieren. Mit Hilfe des Kursbuchs lässt sich jedes Grundlagentraining, jedes Theaterprojekt spielendleicht und individuell vorbereiten und durchführen und bietet dabei Platz für neue Impulse seitens der TN. Insbesondere der modulare Aufbau eignet sich für die Arbeit mit Gruppen unterschiedlichster Art und Anforderung. Die Freiheit der Schwerpunktwahl lässt maximale Flexibilität zu, ohne das Einschleichen der gefürchteten „Beliebigkeit“ der Mittel bzw. des Proben- und Arbeitsablaufs zu riskieren. Durch Theorie-Impulse und Praxis-Beispiele von Theaterprofis werden wunderbare (neue) Wege zum Ziel eröffnet. Die Tipps und Anregungen im Anhang sind an den Laien gerichtet und bietendem ungeübten Anwender fundierte Infos für sicheres Handeln. Die Vielfalt an Übungen jeder Sitzung lässt die gezielte Anpassung des Übungsumfangs an die Bedürfnisse der Gruppe zu, ohne das Ziel der Sitzung zu verfehlen. Besonders hilfreich ist hier die ergänzende CD-Rom “Kursmaterial Theater” (Theaterbuchversand Frankfurt 2009) vom gleichen Autorenpaar, auf der u.a eine Fülle von Theaterübungen beschrieben sind, die meine “Theater-Schüler” – je nach Einsatzwunsch – mit wenigen Mausklicks selbst sortieren und ausdrucken können. Dieses Kursbuch in der Hand einer engagierten Gruppe lässt den Kursleiter - wie in der Einleitung beschrieben - als Supervisor und möglichen Impulsgeber agieren, das Ziel des selbständigen und eigenverantwortlichen Lernens/Handelns der Workshop-TN ist damit in greifbare Nähe gerückt. Ein Pool neuer Ideen und Möglichkeiten für die Theaterarbeit – Dank für dieses Werk an die Autoren! ich Kinder und Jugendliche, Erwachsene und Senioren an, darunter auch Menschen mit Behinderung, mit Migrationshintergrund sowie Langzeitarbeitslose. Das neue Kursbuch von Pfeiffer/ List enthält umfangreiches Material für die Theaterarbeit in der Schule/Oberstufe (allerdings fehlt mir hier die Unterrichtserfahrung als Lehrkraft), es lässt sich aber auch hervorragend im außerschulischen Bereich einsetzen. Vor allem die einzeln verwendbaren Module zum fundierten Training bestimmter Kompetenzen finde ich toll! Die fehlen den meisten anderen Fachbüchern,die sich vor allem auf ein spezielles Thema/Drama konzentrieren. Mit Hilfe des Kursbuchs lässt sich jedes Grundlagentraining, jedes Theaterprojekt spielendleicht und individuell vorbereiten und durchführen und bietet dabei Platz für neue Impulse seitens der TN. Insbesondere der modulare Aufbau eignet sich für die Arbeit mit Gruppen unterschiedlichster Art und Anforderung. Die Freiheit der Schwerpunktwahl lässt maximale Flexibilität zu, ohne das Einschleichen der gefürchteten „Beliebigkeit“ der Mittel bzw. des Proben- und Arbeitsablaufs zu riskieren. Durch Theorie-Impulse und Praxis-Beispiele von Theaterprofis werden wunderbare (neue) Wege zum Ziel eröffnet. Die Tipps und Anregungen im Anhang sind an den Laien gerichtet und bietendem ungeübten Anwender fundierte Infos für sicheres Handeln. Die Vielfalt an Übungen jeder Sitzung lässt die gezielte Anpassung des Übungsumfangs an die Bedürfnisse der Gruppe zu, ohne das Ziel der Sitzung zu verfehlen. Besonders hilfreich ist hier die ergänzende CD-Rom “Kursmaterial Theater” (Theaterbuchversand Frankfurt 2009) vom gleichen Autorenpaar, auf der u.a eine Fülle von Theaterübungen beschrieben sind, die meine “Theater-Schüler” – je nach Einsatzwunsch – mit wenigen Mausklicks selbst sortieren und ausdrucken können. Dieses Kursbuch in der Hand einer engagierten Gruppe lässt den Kursleiter - wie in der Einleitung beschrieben - als Supervisor und möglichen Impulsgeber agieren, das Ziel des selbständigen und eigenverantwortlichen Lernens/Handelns der Workshop-TN ist damit in greifbare Nähe gerückt. Ein Pool neuer Ideen und Möglichkeiten für die Theaterarbeit – Dank für dieses Werk an die Autoren!
    Zur Rezension