Thomas Irmer, Matthias Schmidt "Die Bühnenrepublik"

UVP 17,50 EUR
Nur 9,90 EUR

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Theater in der DDR
Von Brecht bis Castorf: Theater als Bühne einer Gesellschaft im Versuch und im Widerspruch mit sich selbst. Feste Ensembles und staatlich subventionierte Bühnen zwischen Anklam und Zittau erfuhren stets eine vielfache Anerkennung beim Publikum und eine hohe, wenn auch mistraurische Wertschätzung von Seiten des Staates: Paradiesische Zustände für Theaterleute? Das vorliegende Begleitbuch zur Fernsehdokumentation "Die Bühnenrepublik" beleuchtet 40 Jahre DDR-Theatergeschichte in ihren großen Momenten und in ihren Widersprüchen. (Hrsg. von Wolfgang Bergmann).
2003, 328 S.